Judo-Kids gehen auf Schnitzeljagd

„Liebe Judo-Kids,
schon viel zu lange sitze ich hier in meinem Judoanzug und hoffe, dass wir uns alle bald wiedersehen können. Ihr fehlt mir alle! […]“

So beginnt der Brief, den Tiffy, unser Maskottchen, an die Kids geschrieben hat.
Sie hat einen Schatz für die Kids versteckt, aber zu allem Überfluss den Ort vergessen.
Stattdessen hat sie sich viele Hinweise und Rätsel ausgedacht.
Die Schnitzeljagd beinhaltet kreative, sportliche und geistig herausfordernde Aufgaben!
Und am Ende wartet dann tatsächlich ein kleiner Schatz auf die Kids.
Und das Beste: Die Kids können die Schnitzeljagd zu jeder Tages- oder Nachtzeit machen.

Weitere Infos folgen, sobald alle Kids den Schatz gefunden haben!

173 Views0
Weinachtsfeier 2019

Schüren:
Am 20.12.2019 war es endlich so weit: Strahlende Kinderaugen weit und breit.
Unter tobendem Applaus und der passenden Hintergrundmusik durften die knapp 60 Nachwuchskämpfer/innen in die gut gefüllte Judohalle einlaufen.
Natürlich waren zahlreiche Eltern, Omis und Opis und Freunde erschienen.
Die Kids wurden zuvor in faire Teams aufgeteilt, so gab es u.a. die Judo-Gorillas, die Judo-Zwerge, die Judo-Delfine oder die Judo-Krokodile.
Auf zwei Wettkampfmatten kämpften die Teams nun gegeneinander. Natürlich stand der Spaß und die Freude an erster Stelle und so wurde viel gelacht.
Auch unsere Kleinsten (3 Jahre) machten ihre ersten Wettkampferfahrungen.
Nach Abschluss der Kämpfe wartete dann noch eine Überraschung auf die Kids.
Der Nikolaus hatte sich wohl heimlich in die Halle geschlichen und den Kids eine Nachricht hinterlassen.
Er teilte mit, dass die Kids das vergangene Jahr ganz fleißig trainiert haben und er eine kleine Überraschung hinterlassen habe.
Es gab nur eine kleine Aufgabe zu erfüllen.
Die Kids mussten ein Weihnachtslied lauter singen als die Erwachsenen.
Es ging los.
„In der Weihnachtsbäckereiiiii gibt es manche Leckereiiiiii.“, sagen die Eltern lautstark.
Die Kids zeigten aber, dass dies noch viel lauter ging und sie auch nach dem Kämpfen noch ordentlich Kraft haben.
Die Eltern wollten eine Revanche, es ging also in die zweite Runde.
„O Tannenbaum, wie treu sind deine Blääääätter.“, trällerten die Eltern fröhlich weiter.
Natürlich – es versteht sich von alleine – haben die Kids auch dieses Lied lauter gesungen/geschrien!
Die Kids freuten sich über den klaren Sieg und konnten es kaum abwarten.
Am Ende des Tages bekamen alle Kids einen kleinen Pokal als Erinnerung an diesen gelungenen Tag!

520 Views0