Mannschaft erkämpft Tabellenspitze

PDF Drucken


Am Sonntag, den 12.11.2017 fand der 2. Kampftag der Bezirksliga der Männer in Gevelsberg statt.
An diesem Tag trafen die BSV-Männer auf die Mannschaften des 1.JJJC Lünen sowie auf den SC Lippetal.

Bereits am 1.Kampftag sicherten sich die Männer mit dem 3. Platz eine gute Ausgangslage.
In der ersten Begegnung kämpften die Männer gegen das Team aus Lippetal.
Auch diesmal wollten sie die Hinrunde bereits gewinnen, um dann in der sich direkt anschließenden Rückrunde die Punte ausbauen zu können.
In spannenden Kämpfen der Hinrunde konnten die Dortmunder mit 3:2 in Führung gehen.
Erfolgreich waren: Peter Swierkosz (+90 Kg), Fari Weinert (-73 Kg) und Robert Maguire (-81 Kg)
In der Rückrunde ließen sie nichts anbrennen und wiederholten das Ergebnis.
Die Punkte sicherten: Farin Weinert (- 73 Kg), Robert Maguire (-81 Kg) und Alexej Boguslawski (- 66 Kg)
Endergebnis: 6: 4 für Dortmund

 

In der zweiten Kampfbegegnung gegen die Kämpfer aus dem benachbarten Lünen drehten die Männer noch einmal auf.
Der Hinkampf ging deutlich mit 4:1 an die Männer aus Dortmund.
Gesiegt haben: Martin Swierkosz (-90 Kg), Peter Swierkosz (+90 Kg), Niklas Malz (-73 Kg) und Robert Maguire (-81 Kg).
Auch hier wiedderholten die Männer das Ergebnis.
Punkte holten: Peter Swierkosz (+90 Kg), Niklas Malz (-73 Kg), Robert Maguire (-81 Kg) und Alexej Boguslawski (-66 Kg).
Endergebnis: 8:2

Ebenfalls mit zum Team gehörten:
Mohamed B. (-66 Kg) blieb an diesem Tag leider erfolglos.
Kai Wiederhake (-90 Kg) und Frederik van Dyk (-73 Kg) feuerten die Mannschaft vom Mattenrand an.

Der Dortmunder BSV erkämpfte sich an diesem Tage die Tabellenspitze.

"Die Jungs haben alles gegeben und sich tatkräftig angefeuert. Nun heißt es weiter trainieren, damit wir am 3. Kampftag den Aufstieg feiern können", so Trainer Peter Swierkosz.
"Am letzten Kampftag empfangen wir die Mannschaften aus Wanne-Eickel und Schwelm vor hoffentlich vielen Zuschauern und bei einem tatsächlichen Aufstieg können sich die Männer schon jetzt über eine kleine Überraschung freuen", so Frank Böcker (1. Vorsitzender)

Der letzte Kampftag findet am 02.12.2017 in der heimischen Halle (Käthe-Kollwitz Gymnasium) statt. Der Verein freut sich auf einen letzten tollen Kampftag

 
free pokerfree poker