Jugend


Fair Play Pokal 2009 PDF Drucken

Doppel Gold für Dortmunder BSV

Beim diesjährigen Fair Play Pokal des Karate Dachverbands NRW in Köln starteten wir mit drei Kämpferinnen.

Mit 500 Teilnehnehmern ist der Fair Play Pokal eins der größten Turniere in NRW und war mit Teilnehmern aus Holland und Frankreich auch international besetzt.

Zuerst startete Samantha Ledendecker in der Klasse Schülerinnen bis 40 Kg. Sie hatte ihre Niederlage vom Deutschen Goju Ryu Cup letzte Woche gut verpackt und die beiden Trainingseinheiten genutzt um ihren Kampfstil komplett zu verändern. Von Anfang an ließ sie keinen Zweifel aufkommen, wer als Siegerin von der Matte gehen würde.

Flexibel hat sie sich auf ihre Gegnerinnen eingestellt und konnte so nach drei souveränen Siegen den Fair Play Pokal 2009 mit nach Hause nehmen.

Als zweite Starterin war Alexandra Medvedeva bei den Jugendlichen bis 54 Kg am Start, auch sie hat ihren Kampfstil sehr positiv verändert, mußte sich aber im ersten Kampf gegen die spätere Finalistin knapp geschlagen geben. In der Trostrunde verpasste sie das kleine Finale knapp und wurde 5.

Katja Medvedeva kämpfte bei den Juniorinnen bis 59 Kg (nach 9 stündiger Wartezeit). Sie bot einen Atemberaubenden Kampf, der in die Verlängerung ging, dort konnte sie sich aufgrund einiger Strafen wegen zu harten Kontakts nicht für die zweite Runde qualifizieren. Da auch ihre Gegnerin verlor, schied sie nach einem (hervorragenden) Kampf aus.

Katja startete noch spontant für das Kumite Team des Bushido Waltershausen aus Thüringen, dem eine Kämpferin fehlte und konnte mit dem Team in einem klar dominierten Finale Gold im Kumite Team holen.

(Stefan Breiksch)


Samantha 1. Platz Schülerinnen -40Kg


Katja 1. Platz Kumite Team mit dem Bushido Waltershausen (Thüringen)

 
Karate-Kurs PDF Drucken

23.04.2009: Junge Mädchen - Starke Mädchen

Selbstbehauptungs-und Verteidigungstraining für Mädchen am Gymnasium der an der Schweizer Allee (GadSA) in Dortmund-Aplerbeck) in der Projektreihe 13plus.

Seit dem 07.05.09 führt Dojoleiter Stefan Breiksch mit Frau Dähnke von der Katholischen Familienbildungsstätte im Rahmen des Familienprojekts der Stadt Dortmund, begleitet durch das Familienbüro Aplerbeck, den fünf-Doppelstündigen Kurs durch.

 

Ziel ist es, wie die Überschrift sagt: Junge Mädchen zu stärken.

 

Frau Dähnke unterrichtet Selbstbehauptung und Stefan Selbstverteidigung.

Zeitungsartikel

 
Deutscher Goju Ryu Karate Cup 2009 PDF Drucken

Platz 5 für Kumite Team

Am 09.05.09 nahmen Samantha Ledendecker, Halide Kilic, Alexandra Medvedeva und Katja Medvedeva am Deutschen Goju Ryu Cup 2009 teil.

Nach knapp 4-stündiger Anreise ab 6.00 Uhr morgens ins Baden-Württembergische Eppingen, gingen die ersten Kämpfe mit Verspätung nach 13.30 Uhr los.

Samantha starte in der Klasse Schülerinnen bis 40 Kg und traf im ersten Kampf auf die Vorjahressiegerin. Sie verlor vorzeitig gegen die spätere Siegerin des Cups. In der Trostrunde unterlag sie knapp und wurde 7. in einem mit 30 Teilnehmerinnen stark besetzten Feld.

Halide kämpfte bei den Jugendlichen bis 54 Kg und konnte sich in der zweiten Runde vorzeitig durchsetzen, durch ein Freilos in der ersten Runde, stand sie nun schon in der 3. Runde und verlor gegen die spätere Finalistin. In der Trostrunde konnte sie sich leider nicht durchsetzen.

Alex gewann ebenfalls ihre erste Runde in der Klasse der Jugendlichen bis 54 Kg. In der zweiten Runde traf sie bereits auf die spätere Siegerin und mußte sich geschlagen geben. In der Trostrunde konnte sie sich nicht mehr durchsetzen.

Katja startete bei den Juniorinnen bis 56 Kg. Sie hatte ein Freilos und gewann die zweite Runde. In der dritten Runde ging es bereits um den Einzug ins Finale, den sie nach einer Verwarnung wegen Kontakts und einem Punkt Vorsprung der Gegnerin knapp verpasste.

Im Kampf um den dritten Platz ließ sie es sich nicht nehmen, den 3. Platz aus dem Vorjahr zu verteidigen.

Nach 20.00 Uhr fand dann auch endlich der Mannschaftskampf Jugend Mädchen statt.

In der ersten Runde gegen die Kampfgemeinschaft Odenwald siegten diese bereits nach zwei von drei Kämpfen vorzeitig verdient nach starker technischer und kämpferischer Leistung. Da, das Team Odenwald auch Poolsieger wurde, war unser Team in der Trostrunde.

Hier verlor Katja den ersten Kampf nach einem sehr harten Mawashi Geri in die Rippen, der leider nicht entsprechend bestraft wurde.

Den zweiten Kampf bestritt Samantha, die auch einen Mawashi Geri, allerdings ins Gesicht einstecken mußte.

Dieser wurde entsprechend bestraft. Trotzdem biß sich Sam weiter durch den Kampf, konnte aber gegen die technisch starke Gegnerin nicht siegen. Somit bleibt ein 5. Platz für das Kumite Team.

Nächstes Jahr findet der Goju Ryu Cup in Dortmund statt und wir werden mit einer größeren Mannschaft antreteten.

(Stefan Breiksch)

 
Vereinsmeisterschaft PDF Drucken

27.03.2009: Vereinsmeisterschaft mit dem 1.JJJC Dortmund

Am vergangenen Freitag haben wir wieder unsere jährliche gemeinsame Vereinsmeisterschaft mit der Karateabteilung des 1. JJJC Dortmund bei unseren Freunden am Nordmarkt durchgeführt. Es fanden 12 Kategorien statt, in denen sich die Kinder und Jugendlichen messen konnten. Wir sind nicht in allen Kategorien gestartet und konnten folgende Erfolge erzielen:

Kihon-Ippon-Kumite

  1. Pascal Pfitzner
  2. Nicola Roushansarai
  3. Jens Jänisch

Kata der Blau-und Braungurte

1. Katja Medvedeva
3. Samantha Ledendecker

Kata Team

3. Katja, Halide, Samantha

weitere Starter für den Budo SV waren:

  • Mariana Bittermann
  • Angelina Golikov
  • Frederic Sander

Alle Starter haben ihr Bestes gegeben.
Besonders hervorzuheben ist noch die aus meiner Sicht beste Kata des Tages:
Saifa von Halide Kilic
Leider nicht entsprechend honoriert vom Kampfrichter.

(Stefan Breiksch)

 


Seite 1 von 2
free pokerfree poker