Westfaleneinzelturnier 2018

PDF Drucken


Am Samstag, den 10.03.2018, kämpften die Erwachsenen auf dem diesjährigen Westfaleneinzelturnier.

 

Robert Maguire startete in der Gewichtsklasse bis 73 Kilogramm, welche an diesem Tage mit unglaublichen 23 Teilnehmern stark besetzt war.
Robert hatte zunächst Lospech: Er traf auf Axel Walter vom DJK Adler Bottrop, den späteren Westfalenmeister.
Nach zwei Wurfansätzen musste Robert sich nach knapp 90 Sekunden geschlagen geben.
Er musste sich durch die Trostrunde kämpfen.
Man sollte meinen, dass dies bei der Teilnehmerzahl eine unmögliche Sache wäre, doch man irrt sich!
Robert blickte von Kampf zu Kampf und erreichte so Stückchen für Stückchen sein Ziel: Eine Bronzemedaille.
Nach insgesamt 5 (!) weiteren gewonnen Kämpfen in der Trostrunde, vielen tollen Würfen und zahlreichem Applaus von Außen, stand Robert tatsächlich im kleinen Finale - was ein unglaublicher Weg.
In dem Kampf um Platz 3. ließ Robert seinem Gegner keine Chance und konnte ihn schließlich nach 90 Sekunden zu Boden bringen.
Es war geschafft! Nach insgesamt 7 (!) Kämpfen durfte Robert sich bei der Siegerehrung die verdiente Bronzemedaille abholen!
Herzlichen Glückwunsch!

Iulian Zuma (-90 Kilogramm) und Martin Swierkosz (-81 Kilogramm) schieden in den Vorrundenkämpfen leider aus!

 
free pokerfree poker