Jahr 2016!

PDF Drucken

 

U12 Mädels dominieren!


Zeitgleich mit der Fußballbundesliga endete auch für die Judoka des Dortmunder Budo Sportvereins die Winterpause.
Gut erholt reisten acht Kämpfer der Altersklassen U9, U12 und U15 nach Holzwickede zur ersten Meisterschaft in diesem Jahr.

U9:
Lea V. - die es an diesem Tag mit einer fast rein männlichen Gruppe "aufnehmen musste" - schlug sich durchweg positiv. Sie zeigte auf ihrem zweiten Turnier tolle Techniken und konnte sich am Ende in zwei von drei Kämpfen durchsetzen. Lea verdiente sich die Silbermedaille.
Tia N. machte im Vergleich zu ihrem letzten Turnier eine 180 Grad Drehung und kämpfte souverän und ehrgeizig. Am Ende des Tages freuten wir uns mit ihr über ihren ersten gewonnen Kampf auf so einem Turnier. Sie erkämpfte sich die Bronzemedaille.
Ebenfalls Bronze erkämpfte sich Joél S. auf seinem ersten Turnier. Die ersten zwei Kämpfe nutze Joél zum "Beschnuppern" der Atmosphäre, wohingegen er im letzten Kampf aufwirbelte und diesen für sich entscheiden konnte.

U12 weiblich:

Für Lena P., Romy F. und Julia V. war es ein ganz besonderes Turnier.
Die drei machen zwar schon seit zwei Jahren Judo und waren auch schon auf dem ein oder anderen U9- Turnier, doch auf einem Turnier der "großen" U12 waren sie zuvor nicht. Durch den Jahreswechsel und pünktlich mit dem Feuerwerk 2016 läutete nämlich ihre erste Saison der U12 ein.
Ihre ersten Schritte machte Lena in der Gewichtsklasse bis 40 Kilogramm, Romy bis 36 Kilogramm und Julia in der Klasse der unter 30 Kilogramm schweren bzw. leichten.
Sie überzeugten mit tollen Würfen und einer top Motivation. Dabei besiegten sie jeweils deutlich höhere Gürtel - zum Teil sogar orange-grün Gürtel - und durten sich am Ende alle Kreismeisterinnen nennen.
Die Freude der Jüngsten dieser Altersklasse war riesengroß und wir gratulieren zu den Goldmedaillen.

Lara,ebenfalls bis 30 Kilogramm, schied unglücklich aus.

U15 weiblich:

Denise G. - die auch über den Jahreswechsel in die höhere Altersklasse gerutscht war - kämpfte nun in der Gewichtsklasse bis 44. Kilogramm.
Die U15er Klasse unterscheidet sich von der U12 Klasse dahin, dass nun auch gehebelt werden darf.
Die ersten zwei Kämpfe meisterte Denise G. bereits nach wenigen Augenblicken und ging souverän als Siegerin von der Matte.
In dem Finale traf sie auf eine durch Turniere gewonnene Freundin aus einem anderen Verein.
Die beiden kennen sich nun bereits seit mehreren Jahren und wissen exakt welche Würfe und Griffe die jeweils andere macht. Durch eine kleine Ermahnung seitens des Kampfrichters für das Verlassen der Matte bekam Denise einen Strafpunkt (Shido). Dieser entschied leider nach drei Minuten den Kampf der Beiden. Denise G. konnte sich dennoch über die Silbermedaille und den zweiten Platz freuen. Dir, liebe Laura, gratulieren wir zum 1. Platz.

Am Ende des Jahres erhielten die Kids vom Kreis noch die Belohnung für ihre Anstrengungen bei der Kreisliga der U12.
Dabei belegten die Kids des Dortmunder BSV einen tollen 3. Platz!

Die Wettkampftrainer, Jessica Milke und Robert Maguire, sind sich einig, dass der Grundstein für ein erfolgreiches Jahr 2016 gelegt ist. Sie freuen sich schon auf weitere spannende Kämpfe!

__________________________________________________________________________

Erfolgreiche Gürtelprüfung

PDF Drucken


Kurz vor den Osterferien war es wieder soweit.

Die Turnhalle in Schüren war außergewöhnlich voll.

Natürlich kommen zu so einem besonderen Ereignis auch gerne einmal die Elter, Großeltern und häufig auch die Geschwister mit.
An dem gesamten Tag stellten sich insgesamt 18 Judokämpfer der Prüfung zum nächst höheren Gürtel.

 

Während die Kids den weißen Gurt automatisch beim ersten Training umgebunden bekommen, müssen alle weiteren Gürtelfarben "erarbeitet" werden.
Dies geschah in den letzten Wochen sehr ausgiebig.

Daher darf der Verein folgenden Kindern gratulieren:


Weiß-gelb:
Paul G., Felix M., Leefke Z. Mia R., Behxhet A., Joel D., Alexander R., Cedric S., Ayet B. und Esma B.

gelb:
Harriet F. und Madita S.

Ebenfalls wurden die Jugendlichen an diesem Tag geprüft. Den Artikel findet ihr in der entsprechenden Rubrik!

_______________________________________________________________________________________

U9 und U12 Turnier in Bochum

PDF Drucken

Am Samstag, den 08.04.2016 starteten zunächst die U9er und dann die größeren U12er.

Hier die einzelnen Turniererfolge:

U9 weiblich

 

Tia (-27.7 KG) musste ihren ersten Kampf knapp durch eine Kampfrichterentscheidung abgeben, konnte ihren zweiten Kampf dann aber durch eine solche Entscheidung gewinnen.  Tia belegte einen tollen zweiten Platz und hat sich so im Vergleich zu dem letzten Turnier deutlich gesteigert.

Lea (-31,7 KG) konnte sowohl ihren ersten als auch ihren zweiten Kampf durch einen kontrollierten Wurf mit anschließenden Haltegriff souverän gewinnen. Sie belegte folglich einen tollen 1. Platz.

U9 männlich


Joél (-41.2 KG) zeigte Kämpferherz musste sich aber leider gegen die deutlich erfahrenen Gegner geschlagen geben. Von Kampf zu Kampf tritt Joél aber deutlich Selbstbewusster auf. Am Ende des Tages durfte er sich über die Bronzemedaille freuen.

Felix (-30,3 KG) ist bereits seit seinem 4. Lebensjahr aktives Mitglied bei uns im Verein. Nun, mit 7 Jahren durfte er heute das erste Mal an einem Turnier teilnehmen. Felix zeigte durchweg eine tolle Umsetzung in der doch sehr ungewohnten Situation. Er konnte seine Gegner - die auch deutlich höhere Gürtelfarben hatten- souverän zu Boden bringen. Er durfte sich direkt über den 1. Platz freuen.

U12 weiblich

Lena (- 39,5 KG) konnte verletzungsbedingt leider nicht an ihren Erfolgen des letzten Turniers anknüpfen, erkämpfte sich aber trotzdem einen guten 3.Platz und konnte sogar aufgrund ihres Kampfgeistes den letzten Kampf trotz Verletzung für sich entscheiden.

Romy (-37.3 KG) konnte einen Kampf in ihrer Gewichtsklasse gewinnen, musste sich aber dennoch in zwei Kämpfen geschlagen geben und belegte ebenfalls einen 3.Platz.

Julia (-31,4 KG) machte es ihren Vereinsfreundinnen gleich und belegte nach spannenden Kämpfen ebenfalls den 3. Platz.

Alle drei Mädels absolvieren gerade ihr erstes Jahr in der U12, zählen also zu den Jüngsten und können daher mit ihren Erfolgen durchaus zufrieden sein.

U12 männlich

Hannes (-45,3 KG) sowie sein Vereinsfreund Alexander (-45,3 KG), der ebenfalls heute seinen ersten Turniertag hatte, kämpften in der gleichen Gewichtsklasse und konnten sich jeweils über die Bronzemedaille freuen.

Ole (35,8 KG) startete ebenfalls auf seinem ersten Turnier. Er zeigte eine tolle Vorstellung. Seine ersten beiden Kämpfe konnte er frühzeitig gewinnen und so seine ersten Turniererfolge feiern. In dem Kampf um Platz eins musste er sich dennoch einem erfahrenen Gegner geschlagen geben und belegte einen sehr verdienten 2.Platz.

Besonders möchte der Verein noch Denise (11 J.) und Lorenz (12 J.) danken.
Sie sind für den Wettkampftrainer Robert eingesprungen, der heute leider ausnahmsweise verhindert war.
So unterstützen die Beiden den ganzen Tag die Wettkampftrainer Jessica  und Vitali, die über die Anwesenheit und Unterstützung sehr dankbar waren.
Auch wenn die Beiden heute keine Wettkampferfolge erzielen konnten, sind wir uns dennoch sicher, dass sie durch diesen "Seitenwechsel" durchaus neue Erfahrungen gemacht haben.

____________________________________________________________________________________

 

1. Kampftag der U12 Liga

PDF Drucken


Am 29.04.2016 fand der ersten Kampftag der U12-Liga in Dortmund Schüren statt.
Der Dortmunder Budo Sportverein durfte die Gastmannschaft aus Holzwickede ganz herzlich begrüßen.

Nach dem gemeinsamen Wiegen und dem Warmmachen fingen auch schon die langersehnten Kämpfe statt.

 

Dabei kämpfen die Kids jeweils mit einer Mannschaft von 8 Kämpfern in Hin- und Rückrunde, dass durch ein Staffelspiel aufgelockert wird.
Der Dortmunder Budo Sportverein startet dieses Jahr mit einer sehr jungen Mannschaft, die zum Großteil aus  U9ern besteht - wohingegen wir vermutlich letztes Jahr die älteste Mannschaft stellen konnten.

Der ganze Tag fand unter einer herrlichen Stimmung statt. Gerade die Kids, die zum ersten Mal auf der "Kampfmatte" standen, wurden von der jeweiligen Matte mit Herzenskraft unterstützt.
Die Kämpfe waren oft deutlich auf Augenhöhe und doch musste sich die Nachwuchskids des Dortmunder Budo Sportvereins am Ende des Tages knapp geschlagen geben.

Nicht unerwähnt möchten wir lassen, dass wir uns noch einmal bei dem sportlichen Verhalten des Judo Club Holzwickede e.V. bedanken möchten.
So bekam nämlich unser jüngster Kämpfer mit gerade einmal 5 Jahren seinen ersten großen Auftritt bei den "Großen".
Da die Kids auf "echte" Turniere erst mit 7 Jahren gehen dürfen, hätte er so noch zwei lange Jahre warten müssen.
Auch wenn er denn Kampf nicht für sich entscheiden konnte, war es für ihn sicherlich ein schönes Erlebnis.

Wir freuen uns auf nächste Kampftage, die hoffentlich genau so reibungslos verlaufen!

____________________________________________________________________________________________

2. Kampftag der U12 Liga

PDF Drucken

Am 2. Kampftag der Kreisliga U12, der am Dienstag (17.05.2016) statt fand,  reiste die Mannschaft des Dortmunder BSV unter der Leitung der Trainer  Vitali und Robert zu der KG Lünen.

Jessica war an diesem Kampftag leider verhindert, drückte ihren Schützlingen jedoch die Daumen und konnte es durch einen "eingerichteten Liveticker" hautnah miterleben.

Insgesamt sind wir mit einer überschaulichen Mannschaft von 9 Kämpfer  aus den Standorten Hombruch und Schüren angereist, die hochmotiviert waren und die Matte als Sieger verlassen wollten.

Nach dem Wiegen, der Begrüßung und dem gemeinsamen Aufwärmen fing der Erste Durchgang an.

1.Durchgang
Den Anfang machte Marcel. (-28Kg).
Er konnte seinen Kampf schnell gestalten und konnte seinen Gegner durch einen Haltegriff besiegen.

Felix (-31kg) hatte es in seinem Kampf um einiges schwieriger und spannender.
Nach einem Rückstand mit einem Wazari (Große Wertung) und einem Yuko (Kleine Wertung) drehte er seinen Gegner im Boden um und konnte ihn über 20 Sekunden festhalten.

Als nächstes kam Lea (-34kg) zum Einsatz und machte es ihren Teamkamaraden nach und hielt nach einer Außensichel  ihren Gegner ebenfalls im Haltegriff fest.

Nach dem guten Start wurde die Stimmung kurz gebremst.
Trotz sehr guter Leistung unterlag Ole (-37kg) seinem Gegner mit einem Hüftwurf.

Behxhet startete eine Gewichtsklasse höher (-40kg), ließ sich aber nicht beirren und machte mit einer kleinen Außensichel den nächsten Punkt für sein Team.

Den nächsten Punkt sicherte Lena.
Sie warf ihren Gegner mit einem Schulterwurf und hielt dann - wie ihre Teamkamaraden - ihren Gegner im Haltegriff fest.

Die nächsten 2 Punkte gingen an die KG Lünen, da Mathilda (-46kg) gegen ihren Gegner unterlegen war und wir im Schwergewicht (+46kg) keinen Kämpfer stellen konnten.

Somit ging der Erste Durchgang mit 5 zu 3 an den Dortmunder Budo SV.

Staffelspiel:
Als nächste war ein Staffelspiel an der Reihe.
Die Aufgabe bestand darin,  einen gebundenen Gürtel in eine Box zu legen zurück zum Partner zu rennen, der dann den Gürtel wieder hinaus holt und an seinen Partner weitergibt.
Da - wie wir ja bekanntlich wissen- unsere Kids lieber Kämpfen und dies nicht gerade zu unseren Stärken zählt, freuten die Kids und angereisten Zuschauer sich umso mehr, als es hieß, dass der Dortmunder Budo Sv auch dieses gewinnen konnte.

2.Durchgang

Nun stand der 2. Durchgang des Kampftages an.
In diesem Durchgang mussten die Trainier 3 Wechsel durchführen, das wiederrum mit 9 Kindern zu einer echten Herausforderung wurde.

Als erstes ging Marcel  (-28kg) wieder auf die Matte und fing dort an wo er aufgehört hatte.
Er konnte seine Gegnerin in einem Haltegriff halten und holte den ersten Punkt in Runde 2.

Als nächster kam Felix (-31kg) an die Reihe. Er kopierte seinen ersten Kampf und ging als Sieger von der Matte.

Nun wechseltet die Trainer Julia für ihre Schwester Lea ein, die es ihrer gleich machte und ihren Gegner mit einem Haltegriff besiegte.

Behxhet kämpfte diesmal in seiner Gewichtsklasse (-37kg).
Er kämpfte über die volle Zeit wurde aber leider für seinen Kampfeist nicht belohnt und verlor gegen seinen gleichstarken Gegner.

Auch Jannis (-40kg) kämpfe wie sein Teamkollege über die volle Zeit und musste sich nach starker Leistung und viel Ehrgeiz seinem Gegner geschlagen geben.

Lena (-43kg) machte den Wurf des Tages. Sie drehte sich in ihre Spezialtechnik - dem Schulterwurf - ein  und konnte Ihren Gegner sauber und sehr kontrolliert auf den Rücken werfen.

Mathilda (-46kg) zeigte erneut Kampfgeist und konnte ihren Kampf mit einem Haltegriff gewinnen.

Die Gewichtsklasse +46 Kilogramm konnten wir - wie im ersten Durchgang - nicht besetzen, sodass der Punkt an Lünen ging.

Auch der 2. Durchgang ging mit 5 zu 3 an Dortmund.

Mit dem Ergebnis sind die Wettkampftrainer sehr zufrieden. Es zeigte sich - so wie wir es "schmerzhafterweise" selbst am ersten Kampftag erlebt haben - das nicht immer die "Masse" ausschlaggebend ist.
Der Verein freut sich auf viele weitere reibungslose Begegnungen.
_____________________________________________________________________________________________

Walter-Grimm-Gedächtnis-Turnier

PDF Drucken


Ebenfalls am Sonntag, den 19.06.2016 starteten die Jungs auf dem Walter-Grimm-Gedächtnisturnier in Kamen.

Hier die Ergebnisse:

u 12 männlich:
Behxhet kämpfte das erste Mal auf einem richtigen Turnier.
Den Auftaktkampf musste er leider an seinen Gegner abgeben. Einen Sieg feierte er dann in der Trostrunde.
Im anschließenden kleinen Finale musste er sich dann aber erneut geschlagen geben. Er durfte sich über einen tollen 5. Platz freuen.

 

Maxi machte es seinem Vereinsfreund gleich. Auch er verlor zunächst, gewann anschließend und zog im kleinen Finale ebenfalls den Kürzeren.
Auch er durfte sich über den 5. Platz freuen.

Marcel hatte leider kein Glück. Er kämpfte seinen Kampf zwar über die Zeit musste sich aber geschlagen geben und schied frühzeitig aus.

___________________________________________________________________________________________

Lena P. holt den 3.Platz

PDF Drucken


Am Sonntag, den 19.06.2016 reisten die Mädchen der U12 und U15 zum Amazonenturnier in Holzwickede.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen: u 12 weiblich
Julia V. (-33kg) kämpfte motiviert und mutig nach vorne, musste sich aber leider 2x geschlagen geben. Aufgrund der Anzahl der Teilnehmer in dieser Gewichtsklasse schied sie frühzeitig aus.
Auch Romy F. (-40kg) musste sich frühzeitig geschlagen geben, zeigte aber dennoch tolle Ansätze.
Lena P. (-44kg) konnte den ersten Kampf für sich entscheiden. Im anschließenden Kampf musste sie sich jedoch ihrer erfahrenenen Gegnerin geschlagen geben. Es ging also in der sog. Trostrunde weiter. Dort konnte sie das kleine Finale für sich entscheiden und durfte sich zu Recht über den 3. Platz freuen.

u 15 weiblich

Ergebnisse in der entsprechenden Rubrik.

_____________________________________________________________________________

Einladungsturnier in Lünen

PDF Drucken


Am Samstag, den 25.06.2016 reisten die Judokämpfer mit ihren Trainern zum Einladungsturnier nach Lünen.

Hier die Ergebnisse:

 

u 9


Felix Motz: 1 Platz
Felix kämpfte bis 32,4 Kilogramm. Er hatte drei Gegner.Er sicherte sich jeweils durch gekonnte Techniken den Sieg.
Er gewann zunächst mit einem Haltegriff im Boden, dann mit einem O-goshi (Hüftwurf) und seinen dritten Kampf konnte er frühzeitig mit einem O-soto-gari (Außensichel) beenden. Dies bedeutete auf seinem zweiten Turnier erneut die Goldmedaille.


Joél S: 2 Platz
Joél kämpfte in der Gewichtsklasse bis 38,7 Kilogramm. Er startete motiviert und mit dem Ziel seinen Gegner zu Boden zu bringen.
Unglücklich verlor er allerdings seinen Kampf. Joél nahm es mit Humor und freute sich am Ende auch riesig über die Silbermedaille.

Joel D.: 3 Platz
Joel startete auf seinem ersten Turnier in der Gewichtsklasse bis 27,7 Kilogramm. Er zeigte durchweg tolle Leistungen, musste die jeweiligen Kämpfe aber knapp an seine Gegner abgeben. Diese hätten auch jeweils für ihn entschieden werden können.

Lea V.: 3 Platz
Lea kämpfte in der Gewichtsklasse bis 33,6 Kilogramm und musste neben einem weitern Mädchen auch gegen zwei Jungs antreten. Dies ist in dieser Altersklasse noch möglich.
Den ersten Kampf musste sie unglücklich abgeben. In dem zweiten Kampf wirbelte sie noch einmal auf und gewann mit einem Haltegriff im Boden. Den nächsten Kampf verlor sie leider erneut. Am Ende durfte sich Lea über einen tollen 3. Platz freuen.

u 12
(siehe Bild oben)

Lena P.: 1 Platz
Lena kämpfte bis 40 Kilogramm.
Ihre erste Gegnerin konnte sie bereits nach 9 Sekunden mit dem Hüftwurf (O-goshi) werfen und mit einem anschließenden Haltegriff besiegen.
In dem zweiten Kampf ging Lena schnell mit einem  Wazari in Führung und vollendete mit einem zweiten Wazari durch einen Uchimata (Wurf auf einem Bein) den vorzeitigen Sieg und den Einzug ins Finale.
In diesem ließ sie erneut nichts anbrennen und siegte frühzeitig.

Julia V.: 3 Platz
Julia kämpfte in der Gewichtsklasse bis 33 Kilogramm und musste es direkt mit zwei Mädchen von dem sehr starken JC 66 Bottrop aufnehmen.
In dem ersten Kampf kämpfte sie toll mit, musste sich aber kurz vor dem Ende geschlagen geben.
Bis zu ihrem nächsten Kampf musste Julia leider knappe 2 Stunden warten, da auf ihrer Matte nicht weiter gekämpft werden konnte.
Ihre Gegnerin hatte diese Wartezeit vermutlich besser "verbracht", sodass Julia leider als Verliererin die Matte verlassen musste.
Sie durfte sich aber dennoch über die Bronzemedaille freuen.

Mathilda: 3 Platz
Der Unglücksrabe an dem heutigen Tage war wohl leider Mathilda.
In ihrem ersten Kampf - nach knapp 2 Jahren- kämpfte sie noch sehr verhalten aber dennoch konzentriert.
Am Ende der Kampfzeit gab es eine Kampfrichterentscheidung, da niemand werfen konnte.
Zu Recht wurde als Siegerin ihre Gegnerin ernannt.  Mathilda verstand diese Entscheidung und wollte eben nun aktiver sein und wusste, auch wenn sie ihre Gegnerin nicht werfen konnte, so kann sie doch als aktivere die Matte als Siegerin verlassen.
In ihrem nächsten Kampf gewann sie bereits nach knapp 15 Sekunden.
Dann ging es in dem weiteren Kampf um den Einzug ins Finale.
Mathilda dominierte durchweg den Kampf und zwang ihre Gegnerin - durch ihren tollen Griffkampf - immer einen Griff zuwählen, der in dieser Altersklasse noch verboten ist.
Leider wurde dieses jedoch nicht geahndet. Am Ende kam es wieder zu einer Kampfrichterentscheidung in der sich die Kampfrichterinnen dann für die Gegnerin entschieden haben.
Mathilda? Für uns hast du den 1.Platz belegt :)

Behxhet A.: 2 Platz
Den eindeutig tollsten Start legte an diesem Tag Behxhet hin. Erst letzte Woche startete er auf dem Walter-Grimm-Gedächtnis- Turnier auf seinem ersten Turnier. Knapp eine Woche später applaudierte ihm nahezu die ganze Halle.
Doch wie kam es dazu?
Behxhet hatte - so dachten zunächst die Trainer- ein sogenanntes "Lospech" und musste gegen einen erfahrenen Gegner vom JC 66 Bottrop kämpfen.
Deutlich wurde dies auch an den Gürtelfarben. Behxhets Judojacke hält ein weiß-gelb Gurt - den ersten Gurt, den man sich verdienen muss- zusammen und sein Gegner hatte schon den grün-Gurt.
Bereits nach wenigen Sekunden konnte Behxhet seinen Gegner mit seinem Lieblingswurf werfen und in Führung gehen. Kurze Zeit konnte er seinen Gegner im Haltegriff halten, eher dieser leider sich befreien konnte.
Behxhet drehte noch einmal richtig auf und konnte seinen Gegner noch einmal werfen und in einem weiteren Haltegriff diesmal bis zum Ende festhalten. Die Halle tobte und es gratulierten ihm sogar Kampfrichter, die den Kampf an der Seite verfolgt hatten.
Auch gegen den nächsten Gegner - einem orange-Gürtel ließ er nichts anbrennen und siegte erneut vorzeitig.
Im Finale traf er nun auf einen weiteren orange - Gürtel. Diesem musste er sich dann aber geschlagen geben.
Behxhet hat an diesem Tag allen Kindern bewiesen, dass der Gürtel eben doch nur die Judojacke zusammenhält - nicht mehr und nicht weniger! Er wurde zu Recht mit der Silbermedaille belohnt!

Alexander R.: 2 Platz
Alexander kämpfte bis 46 Kilogramm. In seinem einzigen Kampf an diesem Tag kämpfte er konzentriert und motiviert mit, wurde aber leider durch einen Gegenkonter seines erfahrenenen Gegners zu Boden gebracht. Am Ende durfte er aber dennoch eine Silbermedaille mit nach Hause nehmen.

Marcel: 7 Platz
Marcel startete in der Gewichtsklasse bis 31 Kilogramm. Leider traf er in beiden Kämpfen auf sehr "unangenehme" Gegner. Er konnte seinen Griff nicht wie gewollt durchbringen und unterlag leider unglücklich.
Es reichte für ihn traurigerweise an diesem Tag nicht für eine Medaille.

Ole: 7 Platz
Ole kämpfte in der Gewichtsklasse bis 37 Kilogramm - ebenso wie Behxhet.
Ole musste sich aber leider in seinem Auftaktkampf geschlagen geben. Für ihn ging es in der Trostrunde weiter.
Dort traf er auf den Grün-Gurt, den zuvor Behxhet geschlagen hatte.
Ole kämpfte konzentriet mit, musste sich aber nach knapp 70 Sekunden geschlagen geben.
Da auch seine Gewichtsklasse sehr viele Teilnehmer aufwies, war er nach zwei Niederlagen bereits ausgeschieden.

__________________________________________________________________________

Erfolgreich in die Sommerferien

PDF Drucken


Am Sonntag, den 03.07.2016 beendeten die Nachwuchskämpfer das erste halbe Jahr sehr erfolgreich.

Bereits in den letzten drei Wochen starteten sie jeweils an verschiedensten Turnieren und stellten ihr Können unter Beweis.

Die Ergebnisse lassen sich sehen:

U9

1. Platz : Lea V (- 35 Kilogramm)
Lea besiegte ihre beiden Gegner souverän und durfte sich am Ende über die Goldmedaille freuen. Glückwunsch, Lea!

2. Platz: Felix M (-32 Kilogramm)
Felix gewann seine ersten beide Kämpfe und musste sich erst im Finale geschlagen geben. Prima, Felix!

3. Platz: Joél S (-38,4 Kilogramm)
Joél konnte seinen ersten Kampf auf einem offiziellen Turnier gewinnen und konnte sich am Ende über Bronze freuen. Tolle Leistung, Joél!

U12 weiblich

1. Lena P (-40 Kilogramm)
Lena konnte ihre Kämpfe souverän gewinnen und setzte sich an die Spitze ab. Super, Lena!

2. Romy F. (- 40 Kilogramm)
Romy musste sich nur im Finale gegen ihre Vereinsfreundin Lena geschlagen geben.

2. Julia V. (-33 Kilogramm)
Julia erkämpfte sich nach einem verlorenen Kampf zurück und konnte sich nach gewonnen Kämpfen über Silber freuen. Großer Kampfgeist, Jule!

U12 männlich

1. Behxhet A. (-37 Kilogramm)
Behxhet gewann gegen orange-grün Gürtel und erkämpfte sich sensationell den 1. Platz.  Unfassbar, Behxhet!

3. Platz Maxi W.(-37 Kilogramm)
Nach einem verlorenen Kampf erkämpfte sich Maxi zurück und durfte sich über die Bronzemdaille freuen. Glückwunsch, Maxi!

____________________________________________________________________________________

Schüren: Erfolgreiche Gürtelprüfung

PDF Drucken


Unmittelbar vor den Sommerferien - am Mittwoch, den 06.07.2016 - traten 9 Prüflinge zur Gürtelprüfung an.

Zuvor hatten sie die geforderten Aufgaben und Würfe geübt.
Nun durften sie ihr können dem 1. Vorsitzenden, Reimund Czaja, vorführen.
Nach ca. 1 1/2 Stunden war es geschafft.
Reimund war mit den gezeigten Leistungen zufrieden, betonte aber auch, dass die Kleinsten - die pünktlich zur Gürtelprüfung 6. Jahre alt wurden - die Techniken am Schönsten durchführten.
Der Verein gratuliert allen Kids zur bestandenen Gürtelprüfung.

Folgende Kids dürfen nun die nachfolgenden Gürtelfarben tragen.

Weiß-gelb
Amelie Z. und Marlene Z.

Gelb
Joél S., Jannis K. und Lea V, Ayet B. und Esma B.

Gelb-orange
Julia V.

Orange-grün
Samuel R.

___________________________________________________________________________________

BSV-Kids trainieren mit Olympiateilnehmer

PDF Drucken


Am 04.09.2016 reisten Denise G., Lena P., und Romy F. nach Lünen um dort mit Andreas Tölzer trainieren zu können.

Der 3. Platzierte der Olympischen Spiele im Jahre 2012 in London zeigte 64 motivierten Kids und Jugendlichen seine Techniken, Tricks und vermutlich auch den sog. "Tölzer-Umdreher".
Anschließend gab es natürlich auch noch ein bisschen Zeit für Fotos und Autogramme.

Da Andreas Tölzer über eine lange Liste mit Siegen verfügt, werden hier nur die letzten beiden Erfolge genannt:

Männer, + 100 Kilogramm
2012: 3 Platz bei den Olympischen Spielen in London
2013: 3 Platz bei den Weltmeisterschaften in Rio de Janeiro

Wir bedanken uns für den Ausrichter, für dieses tolle Event.

__________________________________________________________________________________________

Toller Auftakt nach den Sommerferien

PDF Drucken



Am Samstag, den 10.09.2016, reisten die Nachwuchskämpfer des Dortmunder Budo Sportvereins, gemeinsam mit ihren Betreuern, zum ersten Turnier nach den Ferien, in Lünen.



Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

U10 weiblich

Lena P. (-44 Kg) 1. Platz

U10 männlich
Behxhet A. (-37 Kg) 1. Platz
Felix M. (-31 Kg) 3. Platz

U13 weiblich
Esma (-52 Kg) 1. Platz
Denise (- 48 Kg) 1. Platz
Zerda (-48 Kg) 2. Platz

U13 männlich
Ole (-37kg) 5.Platz

Genau in einer Woche sind dann die Bezirksmeisterschaften. Dort dürfen alle Kids kämpfen, die am heutigen Tage unter die ersten Drei gekommen sind.
Wir freuen uns auf nächste Woche! Macht weiter so.

____________________________________________________________________________________________

Vom Kreismeister zum Bezirksmeister

PDF Drucken



Am Samstag, den 17.09.2016, starteten die "Bambinis" der Altersklasse U10 auf dem Bezirksturnier in Lünen.

Bereits eine Woche zuvor hatten sich Lena P. und Behxhet A. auf dem Kreisturnier jeweils als Kreismeister für das Bezirksturnier qualifiziert.

Lena P. startete in der Gewichtsklasse - 44 Kilogramm und hatte zwei Gegnerinnen.
Bereits ihre erste Gegnerin konnte Lena mit einem tollen Hüftwurf (O-goshi)  nach wenigen Sekunden gezielt auf den Rücken werfen.
Auch in ihrem zweiten Kampf zeigte Lena von Beginn an, dass sie die Kontrolle hatte. Sie setzte ihren Griffkampf durch und brachte ihre Gegnerin erneut durch einen Hüftwurf gekonnt auf die Matte.
Am Ende des Tages durfte sich Lena in ihrer Gewichtsklasse zu Recht Bezirksmeisterin nennen.
Toll gemacht, Lena!

Behxhet A. hatte in der Gewichtsklasse bis 37 Kilogramm elf Gegner.
In seinem ersten Kampf startete Behxhet konzentriert gegen einen gelb-orange Gürtel. Er konnte ihn souverän vor der eigentlichen Kampfzeit mit einer kleinen Außensichel zu Boden bringen und anschließend seinen Gegner im Haltegriff festhalten.
In seinem weitern Kampf - dem Halbfinale - warf er ebenfalls seinen Gegner mit der kleinen Außensichel zu Boden.
Im Finale drehte er noch einmal auf. Erst konnte er durch seinen Lieblingswurf eine große Wertung (Waza-ari) holen und dann nach knapp 90 Sekunden konnte er seinen Gegner durch einen Schulterwurf gezielt auf den Rücken werfen.
Glückwunsch zu deinem Bezirksmeistertitel, Behxhet!

Die Beiden erreichten an diesem Tage in ihrer Altersklasse den höchsten Titel!
Der Verein gratuliert Euch ganz herzlich!
_________________________________________________________________________________________________

REWE sponsert Nachwuchskämpfer

PDF Drucken



Viele Kids haben mit dem Unternehmen REWE bislang vermutlich leckere Bonbons oder das alltägliche Einkaufen verbunden - doch jetzt, so sind wir uns sicher, verbinden die Nachwuchskämpfer/innen damit schon ihren neuen Sponsor.

Das Unternehmen REWE meldete sich unmittelbar nach dem Aufruf von Trainerin Jessica und sagte deren Unterstützung zu.
Bei der Übergabe am vergangenen Freitag war die Freude riesig. Dabei gab es für den Kleinsten die Größe 118 und für den "Größten" Größe M.
Von vielen hörten wir unmittelbar nach der Übergabe eine Auflistung von Personen, denen das neue T-shirt natürlich sofort gezeigt werden sollte.

Der Verein bedankt sich noch einmal ganz recht herzlich bei REWE für die 800,00 € und das entgegengebrachte Engagement!
Ohne Euch wäre dies nicht möglich gewesen!
DANKE!

P.s.:
Ein besonderer Dank geht auch noch an Miriam, der Mama von Dorothee und Johanna.
Vielen lieben Dank für das tolle gemalte Bild!

______________________________________________________________________

Bezirksturnier in Bochum

PDF Drucken


Am Samstag, den 05.11.2016 reisten die Kids und Jugendlichen des Dortmunder Budo Sportvereins gemeinsam mit ihren Trainern zum letzten Bezirkseinzelturnier in diesem Jahr.

Ausrichter war der Judoverein Bochum Wattenscheid. Dieser durfte an diesem Tage knapp 200 Kämpfer/innen in den Altersklassen U12 und U15 begrüßen.

 

Romy F (-40 KG/U12) konnte ihre ersten beiden Kämpfe souverän gewinnen.
Im anschließenden Kampf, dem Kampf um den Poolsieg, zeigte Romy tolle Ansätze und Techniken.
Aufgrund eines Gleichstandes am Ende des Kampfes, musste durch eine Kampfrichterentscheidung entschieden werden.
Die Kampfrichter sahen Romys Gegnerin als Gewinnerin an.
Im anschließenden Kampf musste sie sich leider erneut geschlagen geben.
Am Ende reichte es für Romy für einen tollen 3. Platz und die Bronzemedaille.

Behxhet (-40KG/U12) kämpft nun dieses Jahr in seinem ersten Jahr U12.
Er musste nun feststellen, dass die Kämpfer in dieser Altersklasse schon deutlich mehr Techniken und Würfe beherrschen, als die „Minikämpfer“.
Nachdem Behxhet in diesem Jahr noch Bezirksmeister der U10 geworden ist, musste er sich an diesem Tage in beiden Kämpfen geschlagen geben und schied somit in seiner stark besetzten Gewichtsklasse frühzeitig aus.

Ole (-37 KG/ U12) konnte den ersten Kampf nicht für sich entscheiden, drehte aber im anschließenden Kampf auf und kämpfte sich durch die Trostrunde.
Erst im kleinen Finale unterlag Ole einem stärkeren Gegner.

Lena P (- 44 KG/U12) musste sich in ihrem ersten Kampf unglücklich geschlagen geben.
In ihrem nächsten Kampf zeigte sie Kämpferherz und konnte frühzeitig ihren ersten Sieg feiern.
Im anschließenden Kampf musste sie aufgrund einer Bestrafung leider als Verliererin die Matte verlassen.
Die Kampfrichter sahen einen Angriff an das Standbein der Gegnerin.
Dies war leider das Ende für Lena an diesem Kampftag.

Der Verein gratuliert allen Kids zu euren Leistungen. Macht weiter so!

____________________________________________________________________

Ippon-Girls!

PDF Drucken


Am Samstag, den 12.11.2016 machten sich unsere U12/U15 - Mädels auf den Weg nach Wickede an der Ruhr.

Dort konnten Romy, Lena, Denise, Dorothee und Johanna mit Olympiateilnehmerin Szaundra Diedrich trainieren.
Neben speziellen Techniken und einigen Wettkampftipps standen auch Aktionen wie Basteln und Malen auf dem Programm.

Am Ende des Tages gab es natürlich noch Autogramme und Erinnerungsfotos.

___________________________________________________________________________

Bezirksvereinsmeisterschaften U12

PDF Drucken


Am Samstag, den 19.11.2016, starteten die BSV-Kids der U12 gemeinsam mit den U12ern des JC Holzwickede auf den Bezirksvereinsmeisterschaften der U12 in Holzwickede.

Den Anfang machten die Jungs.
Bereits in der ersten Begegnung gegen den Castroper TV legten die Jungs ein ordentliches Tempo vor und zeigten, dass sie auch schon jetzt ein Team waren, dass nicht nur gewinnen wollte, sondern sich von der ersten Minute anfeuerte, auch wenn sie sich dort zum Teil das erste Mal sahen.
Nach spannenden Kämpfen, toller Techniken und einer unglaublichen Lautstärke konnten die Jungs mit 5:2 die Wettkampffläche als Sieger verlassen.
Im anschließende Kampf gegen die Jungs vom Tus Iserlohn mussten sie sich knapp mit 5:2 geschlagen geben.
In der anschließenden Trostrunde gegen den 1 JJJC Lünen konnten erneut 5 Jungs von uns gewinnen, sodass wir am Ende mit 5:2 als Sieger aus dieser Begegnung feststanden.
Im "kleinen Finale", dem Kampf um Platz 3., drehten die Jungs noch einmal richtig auf. Neben den tollen Anfeuerungsrufen vom Mattenrand wuchs jeder Einzelne noch einmal über sich hinaus.
Der Jubel war groß, als die Jungs die Mannschaft des DSC Wanne-Eickel mit 5:2 schlagen konnten.
Am Ende des Tages durften sich die Jungs der Kampfgemeinschaft Dortmunder BSV/JC Holzwickede über eine tolle Bronzemedaille freuen.
Es kämpften:
-28 /
-31 Noah, Jaron, Felix
-34 Anas
-37 Samuel, Ricardo, Nico, Maxi, Ole und Tobias
-40 Behxhet, Joel
-43 Florian
-46 Patrick
+46

 


Die Mädchen der U12 hatten ihre erste Begegnung gegen die Kampfgemeinschaft Kodokan Olsberg/ Züschen.
Durch tolle Techniken, einen unglaublichen Kampfwillen sowie einer bärenstarken Anfeuerung vom Mattenende konnten die Mädchen ebenfalls ihre erste Begegnung gewinnen.
In der anschließenden Begegnung gegen die Mädchen des DSC Wanne-Eickel zeigten sich unsere Kampfgemeinschaft erneut einen tollen Zusammenhalt und gewannen so auch diesen Mannschaftskampf mit 5:2.
Bereits jetzt durften sie den Pool-Sieg feiern. Auch schon jetzt stand fest: Wenn sie den nächsten Kampf gewinnen, dann dürfen sie im Finale antreten.
Gegner war diesmal der Castroper TV.
Auch diesen Kampf konnten wir eindeutig für uns entscheiden.
Die Halle tobte - das Finale stand an.
Es wiederholte sich der Kampf aus der Poolrunde: KG Dortmunder BSV/ JC Holzwickede gegen die KG Kodokan Olsberg/ Zülsch.
Die Mädchen waren bereits ein "eingefleischtes" Team. Sie unterstützen sich und feuerten sich noch lauter an den je.
Am Ende stand der Gewinner der diesjährigen Bezirksvereinsmeisterschaft fest: Die KG Dortmunder BSV/ JC Holzwickede.
Die  Freude war riesig und die Mädchen dürfen sich nun zurecht "Bezirksvereinsmeisterschaft-Gewinner 2016" nennen.
Am Ende gab es für alle eine hochverdiente Goldmedaille.
Es kämpften:
-27 Angelina
-30 Leefke
-33 Mia
-36 Lea, Magdalena, Viktoria
-40 Julia, Romy
-44 Lena, Fabienne
-48 /
+48 /

Zeitungsartikel RuhrNachrichten

________________________________________________________________________________________

Schüren: Erfolgreiche Gürtelprüfung

PDF Drucken


In der Abteilung Schüren fand am Freitag (25.11.2016) neben dem normalen Training die Gürtelprüfung statt.

Der Verein gratuliert folgenden Kindern/Jugendlichen zur bestandenen Prüfung:

weiß-gelb:
Elsa A., Elijon A., Blertina A., Merlin C., Milo J. und Mika P.

gelb:
Paul G. und Felix M.

gelb-orange:
Robin K.

grün:
Samuel R., Maximilian W. und Lorenz J.

________________________________________________________________________

BSV zu Gast beim Kodokan Olsberg

PDF Drucken


Am Samstag, den 03.12.2016 richtete der Kodokan Olsberg den Sparkassen Wanderpokal aus.

Zuvor wurden wir vom Kodokan Olsberg zu diesem Turnier eingeladen, denn grundsätzlich ist ein Aufeinandertreffen in den niedrigen Altersklassen aufgrund der unterschiedlichen Kreise nicht möglich.

Das Turnier wurde - für uns ganz neu - mit einem tollen gemeinsamen Aufwärmprogramm gestartet. Nach anfänglichen Spielchen und gemeinsamen Übungen ging es aber schon schnell auf die Wettkampffläche.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

U9
Joel 1. Platz
Felix 1. Platz

U12
Lena P. (-44 kg) 2. Platz
Blertina A. (-40) 2. Platz
Behxhet A. (-40) 2. Platz
Ole G. (-40) 3. Platz

U15
Ajdin 1.Platz
Denise (-48 kg) 1. Platz
Laura (-48 kg) 2. Platz
Assia (-48kg) 3. Platz

Der Dortmunder Budo Sportverein bedankt sich ganz herzlich für die Einladung und dieses tolle Turnier.

__________________________________________________________________________________

BSV rockt Adventsturnier!

PDF Drucken


Normalerweise stellt man sich den 2. Advent vermutlich anders vor: Die Familie backt bei Kerzenschein und Weihnachtsmusik!

Uuuund doch  - so sind wir uns sicher - sind die Kinder und Eltern des Dortmunder Budo Sportverein doch froh, dass sie den Weg in die Judohalle in Hamm-Pelkum gefunden haben.
Beim letzten Turnier in diesem doch sehr erfolgreichen Jahr 2016 haben die BSV-Kids noch einmal überzeugt.
Insgesamt gingen an diesem Adventssonntag 18 BSV-Kämpfer auf die Judomatte und zeigten hervorragende Leistungen.

Hier die Ergebnisse im Überblick:

U9
Joel 1. Platz
Nachdem er bereits am Samstag zum ersten Mal ganz oben auf dem Podest stand, so hat er seinen größten Erfolg direkt wiederholt.
Da Joél leider nur einen Gegner hatte, durfte er gleich 3x gegen ihn kämpfen. Im ersten Kampf war er noch unterlegen und umso mehr freute er sich über die anderen zwei Siege und über eine weitere Goldmedaille.

Lea 1. Platz
4 Kämpfe und 4 Siege. Lea drehte am Jahresende noch einmal richtig auf und beendete all ihre Kämpfe vorzeitig. Am Ende des Tages durfte auch sie sich  nach tollen Techniken über den 1. Platz freuen

Madita 1. Platz
Auch Madita überzeugte am heutigen Tage.
Lediglich einen von 4 Kämpfen musste sie abgeben. Die anderen Kämpfe beendete auch sie mit tollen Würfen vorzeitig.

Elsa 2. Platz
Auf ihrem ersten Turniere startete Elsa heute. In ihrer Gewichtsklasse traf sie auf einen starken Jungen. Trotz zweimaliger Niederlage durfte sie sich über eine tolle Silbermedaille freuen.

Merlin 3. Platz
Auch für Merlin war es heute das erste Turnier in seiner jungen Judokarriere. In seiner Gewichtsklasse mit 5 Teilnehmern konnte Merlin sogar schon zwei Siege einfahren. Am Ende durfte er sich über einen tollen 3. Platz freuen.

U12
Julia V (-40 kg) 1. Platz
Auch Julia machte es ihrer "Kleinen" Schwester Lea gleich und erzielte bereits vorzeitig volle Punkte und somit verdient den 1. Platz in ihrer vollen Gewichtsklasse.

Blertina (-40 kg) 2. Platz
Auf ihrem erst zweiten Turnier musste sich Blertina nur ihrer Vereinsfreundin Julia und einer weitern Gegnerin geschlagen geben. Ihre anderen beiden Kämpfe konnte sie erfolgreich als Siegerin verlassen.

Lena P. (-44 kg) 1. Platz

Auch Lena dominierte klar ihre Gewichtsklasse. Durch eine glänzende Leistungen und tolle Kombinationen aus Wurf- und Bodentechniken konnte Lena sich am heutigen Tage über die Goldmedaille freuen.

Behxhet (-37 kg) 1. Platz
In der starken und teilnehmerreichen Gewichtsklasse kämpfte sich Behxhet durch die Vorrundenkämpfe bis ins Finale.
Durch tolle Würfe und einem starken Willen konnte er sich zurecht die Goldmedaille sichern.

Ole (-37 kg) 3. Platz
Ebenso wie Behxhet kämpfte auch Ole in der starken Gewichtsklasse. Die Vorrundenkämpfe konnte Ole klar für sich entscheiden. Nur in dem Kampf um den Einzug ins Finale musste er sich knapp geschlagen geben.
Am Ende konnte er sich durch den erfolgreichen  Kampf um Platz 3 über die Bronzemedaille freuen.

Herzlichen Glückwunsch!

______________________________________________________________


 
free pokerfree poker