Westfalenturnier in Witten

PDF Drucken


Am Samstag, den 16.04.2016 reisten vier Judokämpfer des Dortmunder Budo Sportvereins nach Witten.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:
Männer -73 Kilogramm
Lars und Robert starteten beide in der Gewichtsklasse bis 73 Kilogramm.
Lars machte den Anfang. Seinen ersten Kampf konnte er mit einem Wurf klar für sich entscheiden. Auch den zweiten Kampf konnte er über die Zeit bringen und gewinnen. Im anschließenden Kampf musste er sich nach einer tollen Vorstellung geschlagen geben. In der sogenannten Trostrunde ging es für ihn also weiter.
In dem anschließenden Kampf konnte er seinen Gegner nach ca. 4 Minuten mit einem sog. Ko uchi maki komi (Deutsch: kleines inneres Mitfallen) zu Boden bringen. Er belegte demnach den 3.Platz.

Robert besiegte seinen ersten Gegner mit einem kontrollierten Uchi Mata (Innerer Schenkelwurf). Im anschließenden Kampf konnte er dies souverän wiederholen und ging erneut als Sieger von der Matte.
Das Halbfinale musste er nach einem guten und spannenden Kampf leider an seinen Gegner abgeben. Für ihn ging es ebenfalls in der Trostrunde weiter.
In dem Kampf um Platz 3. musste sich Robert geschlagen geben. Er belegte einen 5. Platz in der an diesem Tag meistbesetzten Gewichtsklasse mit 14 Teilnehmern.

Männer - 66 Kilogramm
Leonard kämpfte in der Gewichtsklasse bis 66 Kilogramm.
Seine ersten drei Kämpfe konnte Leonard klar und sehr souverän für sich entscheiden. Er zog folglich ins Finale ein. In diesem Kampf musste er sich einem erfahrenen Gegner geschlagen geben. Er belegte einen 2. Platz und durfte sich über die Silbermedaille freuen.

An dem Tag kämpften ebenfalls die Frauen. Den Artikel findet ihr in der entsprechenden Rubrik.

 
free pokerfree poker