331 Views

Am 09.10.2022 war der große Tag gekommen: Lena startete auf der Deutschen Einzelmeisterschaft der U18 in Leipzig.

Doch von Beginn an:

Am 17.09.2022 erkämpfte sich Lena auf der Bezirkseinzelmeisterschaft in Holzwickede mit einem tollen 2. Platz das Ticket für die Westdeutsche Einzelmeisterschaft.
Diese fand bereits eine Woche später, am 24.09.2022, statt. Dort erkämpfte sie sich entgegen aller Erwartungen einen grandiosen 3. Platz und somit das Ticket für die Deutsche Einzelmeisterschaft.

Die Anreise:
Die Anreise fand natürlich einen Tag vorher statt.
Auf halber Strecke wurde es emotional.
Lena durfte eine kleine Kiste öffnen, in der sich lauter gemalter Bilder/Karten mit Glückwünschen der Minis befanden.
Im Anschluss gab es eine 10-minütige Sprachnotiz aller Kids, die Lena an diesem aufregenden Wochenende viel Erfolg wünschen wollten.
Nach dem Einchecken im Hotel, einer kurzen Sightseeing-Tour durch Leipzig, ging es bereits am Abend zum offiziellen Wiegen. Nach der Passkontrolle und Lenas Worten „Ja, es passt alles!“ hörte man alle sichtlich aufatmen.
Auch einen kurzen Blick in die Wettkampfhalle konnte sich Lena nicht nehmen lassen.

Nach einer kurzen Nacht im Hotel und voller Vorfreude und Aufregung ging es dann am nächsten Tag in die Halle.

Der Turniertag:
Lena startete mit ihren gerade 15 Jahren als Jungjahrgang in der Gewichtsklasse bis 78 Kilogramm, die mit 14 Teilnehmerinnen, die u.a. schon internationale Wettkampferfolge verzeichnen können, hochkarätig besetzt war.
Nachdem Lena ihren ersten Kampf leider aufgrund der Aufregung abgegeben musste, startete sie danach furios ins Turnier.
Am Ende des Tages durfte sie sich über einen tollen 7. Platz freuen!

„Bereits auf der Westdeutschen Einzelmeisterschaft hat Lena das Unmögliche möglich gemacht. Wir haben ihr immer wieder gesagt, dass es in der U18 anders hergeht. Sie hat sich davon aber nicht beeindrucken lassen und ist ihren Weg gegangen. Das war sehr beeindruckend.
Die DEM in Leipzig werde auch ich als Trainerin nicht vergessen.
Seit 14 Jahren trainiere ich nun die Kids und Jugend in Schüren. Lena war nun die Erste, die sich eine solche Teilnahme erkämpft hat. Der gesamte Verein ist mächtig stolz auf sie!“, so Trainerin Jessica.